Bilder von Leon ...

Anstatt über meine tiefe Verbundenheit zu Tieren und zum Leben zu berichten, wie das an dieser Stelle sonst üblich ist, möchte ich ein paar Zeilen über meine anfängliche Skepsis gegenüber der Tierkommunikation schreiben.

Ich bin 1960 in Hannover geboren und lebe seit 2003 im schönen Ostfriesland. Zwölf Jahre davon hat mich mein Berner-Sennen-Mix Leon (der schwarze Hund auf den Bildern) begleitet. Als Leon dann überraschend über Nacht in einer Tierarztpraxis starb, fragte ich mich, ob ich alles richtig gemacht hatte und seinen Tod hätte vorhersehen können.

Morgens, kurz nach dem Aufwachen oder abends, kurz vor dem Einschlafen, hatte ich immer Bilder von mir, meinem Leon und von meinem Grundstück im Kopf. Daran änderte sich auch nichts, als ich meine rumänische Streunerhündin adoptierte, nur, dass ich plötzlich Landschaften und Menschen sah, die ich vorher noch nie gesehen hatte.

Ich begann mich für Tierkommunikation zu interessieren, da ich wissen wollte, ob ich diese neuen Bilder tatsächlich von meiner Hündin empfing. Nach längerem Suchen fand ich jemanden, der mir bodenständig genug erschien, mit Tieren zu reden, ohne gleich irgendwelche Engel dazu zu bitten, und ich investierte knapp 400 Euro, um der Sache auf den Grund zu gehen und nebenbei möglicherweise meine Fragen an meinen Hund Leon beantwortet zu bekommen.

Diese Entscheidung gehört zu den fünf besten Entscheidungen meines Lebens!

Ich erfuhr persönlich, dass es möglich ist, mit Tieren zu sprechen, und dass es gar nicht so schwer ist wie ich dachte, diese Fähigkeit zu erlernen. Ich absolvierte 2016 meine Ausbildung als Tierkommunikator in Hamburg bei Catherine Seib, merkte jedoch schnell, dass mir die reine Tierkommunikation nicht ausreichte. Also begab ich mich auf die Suche nach einer Lehrerin für das schamanische Arbeiten und erlernte in verschiedenen Seminaren das schamanische Reisen, die systemische Tieraufstellung, die Quantenheilung und die schamanische Seelenrückholung.

Ich lebe in einem alten Fehnhaus auf einem großen Grundstück in der Nähe von Leer, gemeinsam mit meiner ehemaligen rumänischen Streunerhündin Emma, genannt Emmchen, und meinem zugelaufenen Kater Charly.

2016

Ausbildung zum Tierkommunikator

  • Tierkommunikation Basiskurs bei Catherin Seib, Hamburg

  • Tierkommunikation Aufbaukurs bei Catherin Seib, Hamburg

  • Tierkommunikation Profikurs bei Catherin Seib, Hamburg


 

2017

  • Tierkommunikation Basiskurs bei Ruth-May Johnson, Rastede

  • Schamanisches Reisen bei Ruth-May Johnson, Rastede

  • Vertiefungskurs Tierkommunikation bei Ruth-May Johnson, Rastede

  • Quantenheilung® (Frank Kinslow) bei Maren Lubrich, Rosengarten

  • Umgang mit der Einhandrute bei Maren Lubrich, Rosengarten

  • Systemische Tieraufstellung bei Maren Lubrich, Rosengarten

  • Schamanische Seelenrückholung bei Maren Lubrich, Rosengarten

  • Mitwirkung im Seminar „ Reichtum und Fülle“ bei Maren Lubrich, Rosengarten


 

Weitere Seminare und Fortbildungen:

  • "Online-Arbeitsgruppe Fortgeschrittene" bei Beate Seebauer (2017)
  • Aufbaukurs Tierkommunikation "Verstorbene und vermisste Tiere" bei Maren Lubrich, Rosengarten
 (2018)
  • Dreimonatiger "Online-Intensivkurs" bei Christine Tetau (2018)
  • Seminar "Seelenflug"- Schamanische Reisetechnik, bei "Tunritha - Schule für europäischen Schamanismus" (2018)
  • Seminar "Intensivkurs: Vermisste Tiere suchen" bei Tirza Kirchner, (2019)

Vorträge, eigene Seminare, Infostände und Veranstaltungen

  • Vortrag "Tierkommunikation - kann das jeder lernen?" in Leer, März 2018
  • Infostand Leeraner Hundemesse "Mein Hund" in Leer, April 2018
  • Basiskurs "Tierkommunikation" in Leer, März 2019
  • Vortrag und Infostand auf dem Infotag "Mensch und Tier" in Bröckel, März 2019
  • Infostand auf der 8. Leeraner Hundemesse in Leer, März 2019