Erfahrungen meiner Kunden mit meinen Angeboten

Lieber Karsten
Ich danke dir von Herzen für unser langes und sehr feinfühliges Telefonat von Maxi. Das die Geschichte nicht gut ausgehen würde, habe ich mir schon gedacht ... Dazu war sie einfach schon zu lange verschollen. Wenigstens weiß ich jetzt was ihr zugestoßen ist. Ich bin sehr froh, daß sie keine Schmerzen erleiden musste und sich aufgrund der vergifteten Ratte einfach in die andere Welt geschlafen hat. Ich liebe sie auch sehr und auch Oskar ihr Katzenkumpel, der hier bei mir ist. Sie war so eine tolle Katze, mit einem super starken Charakter hat oft Unfug im Kopf gehabt und mich sehr zum Lachen gebracht ... Ich bin dankbar für die drei Jahre, die wir zusammen hatten auch wenn ich mir natürlich wünsche, das sie hätte viel länger bleiben dürfen. Aber wie Maxi ja auch sagt: der Plan war anders. Kleine Maus vielleicht dürfen wir uns ja mal wieder begegnen. Der Kreislauf ist ja unendlich. Du hast für immer einen Platz in meinem Herzen.

Karsten gerne darfst du das auf deiner Seite veröffentlichen mit einem Foto von ihr. Du hast ja zwei. Meine Empfehlung hast du auf jeden Fall. Ich wünsche dir ganz viel Erfolg. Ganz liebe und auch ein bisschen wehmütige Grüße

Andrea G.

Wir sind noch immer sprachlos...

Über eine gute Bekannte sind wir auf Herrn Eichenseher aufmerksam geworden. Wir haben schon anderweitig Erfahrung auf dem Gebiet. Aber mit dem Protokoll zum Abschluss waren wir schnell überzeugt. Andy hat Probleme mit unserem Nachwuchshund. Um die Situation zu entspannen, sind wir diesen Weg gegangen. Herr Eichenseher hat das minimalste an Infos bekommen und ein Foto. Es folgte eine Rückfrage und dann war es soweit.

Andy wurde pünktlich entspannt und müde. Danach wollte der Kommunikator noch mit dem 2. Hund reden. Gespannt erwarteten wir seinen Anruf. Nachdem Herr Eichenseher sich uns vorgestellt hatte, hat der 1. Satz aus dem Gespräch mit Andy uns zum Lächeln gebracht und überzeugt. Er hat sich dem Hund vorgestellt und Andy wollte sofort die Kontrolle übernehmen über das Gespräch. Und von Andys Kontrollzwang hatte ich nichts erzählt.

So zog es sich durch das ganze Gespräch. Wir sind sehr zufrieden. Und alle, die Andy kennen und über die Kommunikation Bescheid wissen, mussten lächeln und ein paar Tränen verdrücken.

Wir werden Herrn Eichensehers Dienste garantiert nochmal in Anspruch nehmen. Es ist eine sehr gute Ergänzung zum Hundetraining und hat uns geholfen, die Hunde besser zu verstehen.

Hallo Karsten,
bei der Suche nach unserem verschwundenen Kater Felix hast du uns sehr geholfen und unterstützt. Deine Fähigkeit, mit ihm zu kommunizieren, hat uns gezeigt, dass es ihm gut geht und dass er alleine zurecht kommt, sich selber versorgen kann, bis wir ihn finden.

Du hast ihn ja nun auch kennen gelernt und gesehen, welch selbständiger Kater er ist. Trotzdem wollten wir ihn natürlich wieder haben. Und nach einem Monat der Suche und des Wartens haben wir ihn schließlich 35km von unsrem Wohnort entfernt gefunden und konnten ihn nach Hause holen.

Danke! Jederzeit wieder ...
Julia

Lieber Herr Eichenseher,
ich möchte Ihnen mitteilen, dass wir von Ihrem Einsatz beim Verschwinden unseres Katers Titus vollkommen begeistert sind. 4 Tage lang war er verschwunden, und niemand wusste, wo er sich aufhält. Sie haben immer wieder Kontakt zu ihm aufgenommen und ihm so den Weg nach Hause gezeigt. Wir sind Ihnen unendlich dankbar, und wir wissen nun, dass die Kommunikation mit Tieren tatsächlich funktioniert. Ihre Gespräche mit Titus und die Hinweise, die Sie erhalten haben und vorher nicht wissen konnten, haben uns den letzten Beweis erbracht.

Vielen Dank, und auch weiterhin so viel Erfolg bei allen anderen verschwundenen Tieren.
Anna E. K.

Hallo Herr Eichenseher,
danke für das Protokoll. Ich möchte hier noch eine Bewertung zum Gespräch mit unserer Katze Emma abgeben:

Das Gespräch mit Emma war sehr erfolgreich. Nun wissen wir auf jeden Fall besser, was sie sich wünscht. Vor allem waren wir erstaunt, dass Emma mich mit meinem „Spitznamen“ nennt. Das wissen nur enge Freunde, natürlich auch Emma, wie ich jetzt weiß, aber Sie, Herr Eichenseher wussten es nicht. Erst Emma hat es Ihnen mitgeteilt. Das zeigt uns, dass Sie auf jeden Fall ein hervorragender Tierkommunikator sind.

Vielen herzlichen Dank. Wir werden bei Bedarf auf jeden Fall wieder Ihre Dienste in Anspruch nehmen.
Anna E. K.

Hallo lieber Karsten!
Vielen herzlichen Dank für deine TK, ich bin begeistert ....das was ich schon ahnte, hat sich somit bestätigt und du hast mir wirklich sehr weitergeholfen ......irgendwann möchte ich das auch lernen, um selber mit meinen Tieren sprechen zu können .....eine wirklich tolle Gabe, die wir wieder verlernt haben ,obwohl das eigentlich jeder kann ....wünsche dir ganz viel Glück für deine Zukunft .....
Dany mit Lucy und Debby und Bonsai und Chira am Herzen

Hallo Karsten,
danke für die Gespräche. Du darfst sie gerne veröffentlichen und hier bekommst du das Feedback. hier bekommst du das Feedback. Zu Milo: Milo ist ein sehr unsicherer und vorsichtiger Hund. Er kommt nicht aus Spanien sondern aus Rumänien, dort ist es aber im Sommer auch sehr heiß. Dass er es kalt findet stimmt, er friert immer. Er kommt aus einem Auffanglager in rumänien. Dort war er wirklich mit mehreren Hunden in einem kennel.

Mit Kinder meint er denke ich mich und meine Schwester (ich bin 17). Mir gegenüber ist er vorsichtiger als anderen menschen weil ich wirklich manchmal ein bisschen schnell und laut bin. Sein Halsband habe ich ihm abgenommen.

Und zu Gledi: Sie ist ein sehr freundliches und liebevolles Pferd, auf das man sich zu 100% verlassen kann. Die blonde Frau in reitkleidung ist eine reitlehrerin in einem Stall wo sie Schulpferd war. Und mit dem mann weis ich auch,wen sie meint. und ja, sie ist ein wunderschönes Pferd. Wie schön wenn es ihr bei uns gut geht Das mit dem geschirr und Halsband ist eine gute Idee! Ich denke auch dass Gledi das meinte. Danke nochmal und liebe Grüße zurück

Lieber Karsten!
Vielen Dank für das wundervolle Gespräch mit Elton. Ich musste grinsen und gleichzeitig hatte ich Tränen in den Augen, so passend gibst du ihn wieder ...

Er sagt ich soll mir weniger Sorgen machen. Das sagt er mir auch oft …
Zu seinen Schmerzen: das ist typisch Elti! Wenn ich ihn frage wo es ihm weh tut, weil ich das Gefühl habe er hätte etwas, dann antwortet er ausweichend. Es sei nicht so schlimm, es wäre nur manchmal da, er könnte es nicht genau lokalisieren, ich soll mir keine Sorgen machen. Ich hatte allerdings auch schon das Gefühl dass er manchmal in der Kruppe etwas hat …

Und zu guter Letzt- seine Vergangenheit. Ich habe ihn schon viel nach seiner Vergangenheit gefragt und auch Catherin hat ihn bereits danach befragt. Er hat noch nie wirklich etwas darüber erzählt und er möchte es auch einfach nicht. Er sagt immer wieder wie wichtig es sei im Hier und Jetzt zu leben und das Alte ruhen zu lassen. So wie er es Dir jetzt auch wieder sagte Die Reaktion kenne ich also schon 
Vielen Dank für das tolle Gespräch mit Elti! Du hast ihn genau so wiedergegeben, wie er ist.

Liebe Grüße, Catharina

Hallo Karsten,
ich bin zu Tränen gerührt und total perplext!! Ich weiß ja nicht wann du das Gespräch geführt hast, aber tatsächlich hatte ich wegen seinem linken Vorderhuf am Wochenende den TA da. Am Freitag hat er mir deutlich gezeigt das er dort Schmerzen hat. Morgen soll geröntgt werden. Ich habe ihm vor kurzem eine dickere Decke gekauft, weil ich dachte er friert in seinem Alter schneller.

Vorhin ist mir eingefallen, dass er den Namen Merlin wirklich nicht kennt. Wir sagen nur Pony oder Butzemann zu ihm. Er ist das Pferd meiner Freundin. Mit ihr habe ich zusammen den Stall. Dort wohnen nur noch unsere zwei Fohlen.

Mein Pferd kennt mich sehr gut. Was er als Botschaft für mich hat, trifft alles auf mich zu. Ich bin so glücklich jetzt Gewissheit zu haben, dass es ihm gut geht und er soweit glücklich ist.

Ganz, ganz großes Kino Karsten!! Mach weiter so!! Du kannst es sehr gerne auf deiner Homepage teilen.
LG Jessica